Schlagwort-Archive: Bürger

Was heißt das: bürgerlich?

Merkwürdig, dieser schlechte Ruf eines Wortes, das als Begriff doch auf den verwaschenen Gesamtzustand unserer Gesellschaft immer noch passt. Quelle: Was heißt das: bürgerlich?

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

SAPERE AUDE Welcher Weg aus der Unmündigkeit führt – Betrachtung von Immanuel Kant

Welcher Weg aus der Unmündigkeit führt | Betrachtung nach Immanuel Kant | sapere aude – Wage es, weise zu sein Aufklärung ist der Weg des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der baronisierte Bürger | Gedicht von Gellert

Des kargen Vaters dummer Sohn
Ward, nach des Vaters Tod, Herr einer Million,
Und für sein Geld in kurzer Zeit – Baron.

Er nahm sich vor, ein großer Mann zu werden,
Und ahmte, wenn ihm gleich der inn’re Wert gebrach,
Doch die gebietrischen Gebärden
So mancher Großen zuversichtlich nach. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Gesamt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Spatz und die Ulmer Bürger | Sage aus Deutschland

Als die Bürger der Stadt Ulm im Jahr 1377 begannen, ihr Münster mit dem höchsten Turm im Land zu bauen, trug sich folgende Begebenheit zu: Für das Baugerüst waren die längsten und kräftigsten Stämme in den naheliegenden Wäldern gefällt worden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesamt, Sagen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schatzgräber im Weinberg | Gedicht von Gottfried August Bürger

Ein Winzer, der am Tode lag, Rief seine Kinder an und sprach: „In unserem Weinberg liegt ein Schatz: Grabt nur danach!“ – „An welchem Platz?“, Schrie alles laut den Vater an. – „Grabt nur!“ – O weh! da starb der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Gesamt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen