Schlagwort-Archive: wünschen

Vom Irrtum befangen • Maximen und Reflexionen • Johann Wolfgang von Goethe

Gar oft im Laufe des Lebens, mitten in der größten Sicherheit des Wandels bemerken wir auf einmal, dass wir in einem Irrtum befangen sind, dass wir uns für Personen, für Gegenstände einnehmen ließen, ein Verhältnis zu ihnen erträumten, das dem erwachten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesamt, Novellen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Von Armut und Reichtum | Seneca | Zitat von Aventine

Nicht wer wenig hat, sondern wer viel wünscht,  ist arm. (Seneca)

Veröffentlicht unter Gesamt, Zitate | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen